Dr. Ursula Keicher  Kinderärztin    Privatpraxis  Homöopathie
          Besondere Untersuchungs- und                        Behandlungsmethoden:              Erziehungs- und Schulberatung Hochbegabtenberatung/-testung

Lebenslauf 

Dr. med. Ursula Keicher


geboren am 23.9.1966 in Laupheim, verheiratet, 2 Töchter (geb 1995, 2005)

Studium in Straßburg und Gießen

Facharztprüfung für Kinder- und Jugendmedizin in München

Erlangung der Zusatzbezeichnung Homöopathie 

Experimentelle Doktorarbeit zum Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf den granulozytären Eicosanoidmetabolismus    


Ärztliche Tätigkeiten 

 

Kinderpoliklinik München

Lachner Kinderklinik München (Allgemeinstation/Früh- und Neugeborenenstation)  

Kinderfachklinik Gaißach (Behandlung von Kindern mit chronischen Erkrankungen (Asthma, Neurodermitis, Diabetes)

Gesundheitsamt München – interdisziplinäre schulärztliche Versorgung von Kindern aus Brennpunktfamilien

Kinderarztpraxen in Zürich, Consultingtätigkeit für ein Schweizer E-health Unternehmen                                         

Chefarztvertretung in Kinderklinik Bad Kösen 

Führung eigener Kinderarztpraxis in Neubiberg                                          

Beratungstätigkeit für die Europäische Schule München   

                                            

Zusatzqualifikationen

 

Qualifizierte Asthmatrainerin

Fachkundeprüfung zur Begabungspädagogin für Hochbegabung (IFLW)

Fachkundeprüfung zur HAWIK-IV (Intelligenztest) Testung

Studienberaterin

Design Thinking Coach

Business Coach   


Publikation medizinischer Ratgeber

Kinderkrankheiten (GU Verlag)

Gesund von Anfang an (ZS Verlag)

Das Babybuch (Trias Verlag)

Das Babybuch für werdende Eltern (Trias Verlag)

Kinderkrankheiten (Mosaik Verlag)

Hauterkrankungen im Kindesalter (Südwest Verlag)

Wie bleibt mein Kind gesund? (Hirzel Verlag)

Sanfte Naturheilkunde für mein Kind (Knaur Verlag)  Quickfinder Kinderkrankheiten (GU Verlag)
 

Publikationen zahlreicher Kinderbücher

(Esslinger/ Tessloff/Carlsen/Pattloch/Coppenrath/Weltbild/Neugebauer)  


Wissenschaftliche Publikationen 

Grimminger F.,Dürr.,and Seeger W.: Ligand operated synthesis of 4-series and 5-series leukotrienes in human neutrophils: critical dependance on exogenous free fatty acid supply, Molecular Pharmacology 41: 757-766  

Koletzko B.; Decsi T.;Dürr U.; and Edenhofer S.: Milk Formulae for Preterm Infants: Special Liquid Requirements, (Auricchio S., Semenza G. (eds): Common Food Intolerances 2: Milk in Human Nutrition and Adult-Type Hypolactasia. Dyn Nutr Res. Basel, Karger, 1993, vol 3, pp 5-19

Koletzko B., Keicher U., Saule H., Wawatschek S., Böhles H., and Bervoets K.: Fette in der Ernährung von Neugeborenen mit niedrigem Geburtsgewicht (Monatsschr Kinderheilkd, (1995) 143 (Suppl2):S.99-S104

Koletzko B., Diener U., Keicher U., Saule H., Wawatschek S., Böhles H.J., Bervoets K., Fleith M., Crozier G.: Fatty acid prifiles, antioxidant status ans growth of preterm infants fed diets without or with long-chain polyunsaturated fatty acids: a randomized clinical trial (4/1998).

Keicher U., Koletzko B., Reinhardt, D.: Omega 3-3 fatty acids modify the production of 5-lipoxygenase products from polymorph neutrophil granulocytes in patients with cystic fibrosis, J.Paediatrics, European Journal of Clinical Investigation (1995) 25, 915-919.